Organisationsberatung & Supervision

Da sich nicht alle Schwierigkeiten mit Soziokratie lösen lassen, habe ich begonnen mich in einem Masterstudiengang an der Universität Kassel weiter auszubilden. Der Studiengang ist schulenübergreifend, also integrativ angelegt und durch die Dozenten psychodynamisch und systemisch geprägt. Ich biete ergänzend zur Beratung rund um Soziokratie meine Fähigkeiten als Begleiterin an. In Einzelgesprächen, Gruppensitzungen oder Dienstberatungen, kläre ich gemeinsam mit meinen Kunden vielfältige Problemstellungen aus dem Arbeitsleben.

In diesem Prozess halte ich Räume und achte darauf, dass alle Beteiligten gehört werden. Ich unterbinde Zeitverschwendung, strapazierte Aufmerksamkeit und Gewalt. Ich fördere Fehlerkultur, wertschätzende Haltung und achtsamen Umgang.

Als Profi reihe ich mich ein auf Augenhöhe -als Lernende- die ihre Erkenntnisse mit Ihnen teilt und Ihnen einen Zugang anbietet zu verdeckten Spannungen, blinden Flecken und komplexen Verstrickungen. Aus meiner Persönlichkeit heraus biete ich neutrale Klarheit, ausgeprägte analytische Fähigkeiten, starke Empathie und gesundes Abgrenzungsvermögen an. Meine Kunden schätzen es, dass ich stehts „des Pudels Kern“ benenne und zum Wesentlichen zurückkehre.

In einem kostenfreien Vorgespräch klären wir Ihr konkretes Anliegen. Bei einer gewünschten Zusammenarbeit erhalten Sie ein ein Angebot. Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Bitte beachten Sie: In Sachsen und Sachsen-Anhalt sind erhebliche Zuwendungen für Supervision durch die Sächsische Aufbaubank und die Investitionsbank Sachsen-Anhalt möglich. Bitte sprechen Sie mich darauf an.